Radltouren rund um Schongau

Tour1 Tour2 Tour3 Tour4 Tour5 Tour6 Tour7 Tour8 Tour9 Tour10

Schongau/West - Lechtalbrücke - Kreut - Riesen - Hirschau - Oberer Lechsee - Staustufe 4 - Dessau - Burggen - Schongau
Grenzstein bei Burggen - 164 KByte Wallfahrtskirche St.Anna in Burggen - 157 KByte Karte Tour 3 - 869 KByte

Auf eine besonders reizvolle Radtour begeben wir uns mit der Fahrt entlang des Radweges Romantische Straße Richtung Süden. Dieser Weg fasziniert durch die herrlichen Ausblicke auf die Hochwelt der Alpen. Von Schongau aus radeln wir durch das "Forchet" zur Lechtalbrücke. Nach der Brücke folgen wir dem beschilderten Rodweg über Kreut, rechts durch den Wald nach Riesen bis zur Wegkreuzung, an der wir nach Hirschau abbiegen. Vorbei an den gemeindlichen Viehweiden von Steingaden geht es zusammen mit den Wanderern auf dem Lech-Höhenweg idyllisch am Lech entlang. Am Lechstausee kann über die Staumauer bereits der Rückweg angetreten werden, als sportliche Fahrer nehmen wir jedoch den kurzen Abschnitt bis Lechbruck nach mit. Dazu bleiben wir auf dem Lech-Höhenweg bis Gründl und radeln über die Lechbrücke in den Ort hinein.

INFO: Lechbruck, der Hauptsitz der Flößerei, verdankt seine Entwicklung und den Wohlstand dem Lech, der seit dem 13. Jahrhundert als Handels- und Verkehrsweg von Tirol bis zur Donau und von dort bis nach Budapest genutzt wurde.
Durch Lechbruck führt der auf einem ehemaligen Bahndamm errichtete Radweg "Dampflokrunde" auf 80 km Länge noch Marktoberdorf und über Kaufbeuren und Burggen wieder nach Lechbruck.

Nach einer kleinen Rast am Lechstausee besteigen wir wieder unseren Drahtesel und treten auf dem Radweg Romantische Straße gemütlich den Heimweg an. Wir kommen am Gut Dessau vorbei, das eine Fischzucht betreibt und erreichen nach dem Erklimmen einer Anhöhe Burggen. In Burggen halten wir uns nach der Kirche rechts, bleiben auf dem ausgeschilderten Radweg und erreichen Schongau.

INFO: In Burggen betreten wir sehr alten Siedlungsboden. Funde bezeugen eine alemannische Besiedlung bereits um 550 v. Chr. Nachgewiesen ist auch der Verlauf der berühmten Römerstraße Via Claudia Augusta durch den Ort.
Ein Besuch der Pfarrkirche St. Stephan und der Wallfahrtskirche St. Anna lohnt sich. Am 2. Sonntag im September zeigt Burggen auf dem Roßtag Heimatgeschichte und Brauchtum rund um das Pferd.


Tour1 Tour2 Tour3 Tour4 Tour5 Tour6 Tour7 Tour8 Tour9 Tour10

zu den anderen Radtouren


© 98-99 by pro-ite - professionelle informationstechnologien. Alle Rechte vorbehalten.